• Leistungen im Contract Management
  • Leistungen im Contract Management
  • Leistungen im Contract Management

Unsere Leistungen für Ihr (Groß-) Projekt

Wir bewegen uns in der Welt des Anlagenbaues und der technischen Gebäudeausrüstung. Zunehmend arbeiten wir auch in Projekten aus den Bereichen Bau und Baunebengewerbe mit. Dabei liegt unser Fokus auf dem Umgang mit Störungen des Bauablaufes sowie der Erstellung und der Durchsetzung von Nachträgen.

Contract-Management und Claim-Management sind heute gerade bei großen Projekten unverzichtbare Bestandteile eines erfolgreichen Projektmanagements.

Bei diesen Projekten werden die Vertragswerke immer umfangreicher. Trotzdem treten Lücken in den Leistungsbeschreibungen auf, Formulierungen sind nicht eindeutig oder unterschiedliche Vertragsteile widersprechen sich. Die Verträge bestehen aus Allgemeinen Vertragsbedingungen, Besonderen Vertragsbedingungen, Zusätzlichen Vertragsbedingungen, Technischen Vertragsbedingungen und vielem mehr. Dazu kommen nicht zuletzt umfangreiche technische Zeichnungen. Und dann sind auch noch die einschlägigen Gesetze, Regeln und Normen zu beachten, bei denen die VOB in Deutschland eine besondere Rolle spielt.

Erfolgreiches Projektmanagement - wirtschaftlicher Erfolg

Dieses Konglomerat aus Vertragskomponenten, Regeln, Normen und Gesetzen muss sicher beherrscht werden, um den wirtschaftlichen Erfolg eines Projektes nicht zu gefährden.
Gerade im „normal stressigen" Projektalltag ist diese Anforderung nur durch ein konsequentes Contract-Management zu erfüllen. Während die technische Leitung des Projektes, die Führung der Baustelle, die Steuerung der Nachunternehmer und nicht zuletzt die Abstimmung mit dem Auftraggeber Ihr Projektteam voll fordern, sorgen wir dafür, dass auch die wirtschaftlichen Aspekte der Projektabwicklung quasi „vor Ort" angemessen Berücksichtigung finden. Im projektbegleitenden Contract-Management kümmern wir uns um den kontinuierlichen Abgleich (Soll-Ist-Vergleich) zwischen vertraglich geschuldetem und tatsächlich erbrachtem Leistungsumfang. Abweichungen wie Mehrleistungen oder Minderleistungen werden erfasst und dokumentiert. Störungen im Bauablauf infolge fehlender Vorleistungen, geänderter Randbedingungen oder technischer Änderungen werden ebenfalls exakt beschrieben und durch entsprechende Behinderungsanzeigen oder Bedenkenanzeigen zeitnah geltend gemacht. Die laufende Terminverfolgung in Form eines Soll-Ist-Vergleiches rundet das Contract-Management schließlich ab.

Contract-Management - kontinuierlich und konsequent betreiben

Das kontinuierliche und konsequente Contract-Management bildet die Basis für ein erfolgreiches Claim-Management. Ausgehend von den präzise dokumentierten Abweichungen vom vertraglich fixierten Projektablauf formulieren und verhandeln wir Ihre Nachträge und tragen so wesentlich zur Sicherung Ihrer Ansprüche bei. So führt das Claim-Management sowohl zur Erstattung von zusätzlichen Kosten, deren Entstehung nicht von Ihnen zu vertreten ist, als auch zu einer angemessenen Verlängerung der Vertragsfristen, wenn Verzögerungen nicht durch Sie verursacht wurden.
Den Einstieg in Contract-Management und Claim-Management bildet in der Regel eine Vertragsanalyse. Dabei wird die Struktur des Vertragswerkes erarbeitet, Lücken und Widersprüche aufgedeckt und die für die Projektabwicklung besonders kritischen Passagen identifiziert. Die Ergebnisse werden in einem – auch für Techniker lesbaren – Papier zusammengefasst.

Mitarbeiter mit Workshops und Trainings qualifizieren

Abgerundet wird das Paket aus Contract-ManagementClaim-Management und Vertragsanalyse durch ein Workshop oder Training für Ihr Projektteam.

Hier machen wir Ihr Team mit dem Vertrag vertraut und weisen besonders intensiv auf die „Fallstricke" hin, deren Missachtung regelmäßig zum Verlust eigentlich bestehender Ansprüche und daher zu massiven wirtschaftlichen Nachteilen führt.